Die Initiative "Brückensteine Careleaver" ist im April 2019 gestartet und ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen Organisationen, die gemeinsam an der Verbesserung der Situation von Careleavern arbeiten. Wir sind angetreten, um etwas gegen die ungerechte Ausgangslage zu tun, in der sich Careleaver beim Übergang in ein eigenständiges Leben befinden.

  •  

    Unsere Vision ist es, dass jeder junge Mensch faire Chancen erhält, seine eigenen Potentiale auf dem Weg ins Erwachsenenleben auszuschöpfen.

    Mehr erfahren.

    Worum geht es?

    Die Initiative vereint verschiedene Projekte von und für Careleaver. Careleaver ist die Selbstbezeichnung für junge Menschen, die einen Teil ihres Lebens in stationärer Jugendhilfe – in Heimen oder Pflegefamilien – verbracht haben und sich am Übergang in ein eigenständiges Leben befinden. Der Begriff umfasst auch junge Menschen, die diese Hilfesettings bereits verlassen haben.

  • Wussten Sie eigentlich..?

    • dass 2018 in Deutschland fast 235.00 Menschen in der stationären Jugendhilfe untergebracht waren?
    • dass junge Menschen im bundesweiten Durchschnitt mit 23,7 Jahren ausziehen, die Mehrheit der Careleaver aber schon mit 18 Jahren das Hilfesetting verlässt?
    • dass 1/3 der Careleaver zum Zeitpunkt des Auszugs keinen Schul- oder Ausbildungsabschluss haben?
    • dass junge Menschen in der stationären Jugendhilfe im Rahmen der Kostenheranziehung 75 %  eines eigenen Einkommens (z.B. Ausbildungsvergütung, Schülerjobs) ans Jugendamt abgeben müssen?

Brückensteine

Die Herausforderungen, denen sich Careleaver stellen müssen sind vielfältig. Die Verbundpartner in der Initiative Brückensteine Careleaver arbeiten auf verschiedenen Ebenen, um Careleaver zu unterstützen. Die Projekte der Verbundpartner bilden die Brückensteine der Initiative.

  • Careleaver-Zentrum Dresden - House of Dreams

    Mit dem Careleaver-Zentrum Dresden "House of Dreams" wird in Deutschland erstmalig ein Beratungs- und Begegnungszentrum für Careleaver aufgebaut, indem Careleaver sich vernetzen und gemeinsam an neuen Ideen arbeiten können.

    Mehr erfahren

  • Careleaver-Zentrum Thüringen

    Das Careleaver-Zentrum Thüringen (CLTZ) identifiziert und stärkt im Bundesland Thüringen dezentrale Hilfesysteme (Einrichtungen, Initiativen, etc.) und koppelt diese an die diversen Bedarfe von Careleavern.

    Mehr erfahren

  • Careleaver* Kollektiv Leipzig

    Das Projekt identifiziert die Bedarfe von Careleavern in Leipzig und Umgebung und entwickelt gemeinsam mit anderen Akteuren pilothaft Unterstützungs- und Vernetzungsleistungen, die Careleaver*innen den Übergang in ein selbstständiges Leben erleichtern.

    Mehr erfahren

  • Careleaving in der Pflegekinderhilfe

    In diesem Projekt liegt das Hauptaugenmerk auf Pflegekindern und ihrer spezifischen Situation. Es werden pilothaft sinnvolle Qualifizierungsformate für die verschiedenen beteiligten Akteure entwickelt und erprobt

    Mehr erfahren

  • Übergangscoaching für Careleaver im Kyffhäuserkreis

    Schwerpunkt des Projektes bildet die individuelle, mobile Begleitung von Careleavern im Kyffhäuserkreis, welche ergänzt wird durch thematische Workshops sowie Coaching der am Verselbständigungsprozess beteiligten Fachkräfte.

    Mehr erfahren

  • Zeig was Du kannst! - Chancengerechtigkeit am ÜSB

    Das Programm "Zeig, was Du kannst!" unterstützt 40 Schüler*innen (davon 50% Careleaver) im Raum Leipzig, die etwas in ihrem Leben erreichen möchten, aber auf dem Weg zu einem Berufs-abschluss großen Unterstützungsbedarf haben.

    Mehr erfahren

  • Careleaver weltweit – Persönlichkeitsentwicklung durch soziales Engagement im Ausland

    Die Rahmenbedingungen von staatlich geförderten Entsendeprogrammen ins Ausland sind meist so hoch, dass eine Teilhabe jungen Menschen, die in Heimen oder in Pflegefamilien aufwachsen, zumeist verwehrt bleibt. Das Projekt ermöglicht es Careleavern, diese Hürden zu meistern.

    Mehr erfahren

  •  

     


  • Aktuelle Veranstaltungen

    Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier

  • Newsletter

    Grafische Darstellung eines Briefes.

    In Kürze können Sie sich hier zu unserem Newsletter anmelden.


Mehr erfahren & Partner werden

Die Initiative Brückensteine Careleaver wird von arkadiko koordiniert.

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt, wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten oder an einer Mitarbeit in der Initiative interessiert sind!

 

  • LEA BUCK

    arkadiko - Koordinierungsplattform Leaving Care
    Social Impact gGmbH
    Mail: buck(at)socialimpact.eu
    Tel.:  +49 (0)176 16 11 35 21

  • MATTHIAS HILD

    arkadiko - Koordinierungsplattform Leaving Care
    Social Impact gGmbH
    Mail: hild(at)socialimpact.eu
    Tel.:  +49 (0)176 16 11 35 15